Magazin Kindergesundheit

Kinder: Wie das Elternhaus die Gesundheit beeinflusst

aponet.de Karies, Übergewicht, Sprachstörungen: Diese Diagnosen treffen Kinder aus Familien mit niedriger Bildung bis zu dreimal häufiger als Kinder akademisch gebildeter Eltern. Das zeigt der neue Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit, für den die Universität Bielefeld Daten von fast 600.000 Kindern ausgewertet hat.

Europa: Kinderwunsch bleibt oft unerfüllt

aponet.de Viele Frauen in Europa haben weniger Kinder, als sie sich eigentlich wünschen. Insbesondere Akademikerinnen bleiben häufig hinter ihren Vorstellungen zurück. Das zeigt eine neue Vergleichsstudie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Rauchen und Alkohol erhöhen das Risiko für einen plötzlichen Kindstod

aponet.de Kinder von Müttern, die über das erste Schwangerschaftsdrittel hinaus Alkohol getrunken und geraucht haben, hatten laut einer neuen Studie ein 12-fach erhöhtes Risiko für den plötzlichen Kindstod. Verglichen wurden sie mit Kindern, deren Mütter nicht oder nur bis zum Ende des ersten Schwangerschaftsdrittels rauchten und Alkohol tranken.

Handy-Verbot als Strafe für Kinder?

aponet.de Wenn Eltern zur Strafe die Zeit begrenzen, die ihre Kinder vor dem Bildschirm verbringen, hat dies unter Umständen genau den entgegengesetzten Effekt: Kinder, deren Eltern den Umgang mit diesen Medien als Strafe oder Belohnung einsetzen, guckten an Wochenenden durchschnittlich zwanzig Minuten länger auf die Mattscheibe.

Kinderkliniken müssen häufiger schließen

aponet.de Viele Kinderkliniken in Deutschland befinden sich aktuell in einer bedrohlichen Lage: Sie sind chronisch unterfinanziert, die Pflegekräfte und Ärzte sind überlastet und es fehlen Arbeitskräfte. Das berichtet die Stiftung Kindergesundheit in einer aktuellen Stellungnahme.

Kinderlose Senioren sind nicht einsam

aponet.de Seit den 1950er Jahren entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, keine Kinder zu bekommen. Ob sich das auf die Einsamkeit und das Wohlbefinden im Alter auswirkt, haben Wissenschaftler vom Deutschen Zentrum für Altersfragen jetzt untersucht.

Gestresste Mütter, dicke Kinder?

aponet.de Kinder in Deutschland leiden immer häufiger unter Übergewicht. Ein Risikofaktor dafür ist offenbar der empfundene Stress der Mutter, vor allem im ersten Lebensjahr des Kindes. Mädchen sind besonders sensibel dafür, wie eine Studie des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig zeigt.

Fisch lindert Asthma-Symptome bei Kindern

aponet.de Eine gesunde Ernährung mit zwei Fisch-Mahlzeiten pro Woche milderte Asthma-Beschwerden bei Kindern. Im Vergleich zu Kindern mit einem unverändertem Speiseplan litten sie deutlich weniger an Entzündungen der Atemwege.

Einfacher Trick: So essen Kinder mehr Gemüse

aponet.de Das Angebot regelt die Nachfrage. Das gilt offenbar auch, wenn es darum geht, Kindern Gemüse schmackhaft zu machen. Eine neue Studie zeigt, dass Kinder mehr Gemüse essen, wenn ihre Eltern nicht aufgeben und ihnen wiederholt diverse Sorten anbieten.

Kinder holen besser keine Medikamente für ihre Eltern

aponet.de Eltern schicken am besten nicht ihre Kinder in eine Apotheke, wenn es darum geht, Rezepte einzulösen oder rezeptfreie Arzneimittel zu kaufen. Darauf macht eine aktuelle Arbeitshilfe der Bundesapothekerkammer aufmerksam. Auch wenn die Kleinen gerne solche Botengänge übernehmen, fehlt ihnen dafür das oft nötige Hintergrundwissen.

Kinder: Mundflora zeigt Risiko für Übergewicht an

aponet.de Auf der Suche nach Faktoren, die einen frühen Hinweis auf Übergewicht bei Kindern liefern könnten, sind US-Forscher auf eine interessante Verbindung gestoßen. Demnach gibt es offenbar einen Zusammenhang zwischen der Bakteriengemeinschaft im Mund und der Gewichtszunahme in der frühen Kindheit.

Übergewicht sorgt bei Kindern für Asthma

aponet.de Fettleibigkeit könnte etwa ein Viertel der Asthma-Fälle bei Kindern verursachen. Dies würde bedeuten, dass allein in den USA eine Million Fälle durch ein normales Körpergewicht vermieden werden könnten.

Omega-3-Fischöl hilft bei ADHS

aponet.de Forscher aus London und Taiwan haben herausgefunden, dass einige Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) von Omega-3-Fischölpräparaten profitieren. Durch das Nahrungsergänzungsmittel wurden sie aufmerksamer und verhielten sich weniger impulsiv. Dies galt jedoch nur für Kinder, die vorher niedrige Omega-3-Spiegel im Blut aufwiesen.

Erziehungsstil beeinflusst Kinder mehr als Genetik

aponet.de In einer Zwillingsstudie zeigten Kinder eher aggressive, emotionslose oder gleichgültige Eigenschaften, wenn sie barscher und mit weniger Wärme von ihren Eltern behandelt wurden. Dies lässt vermuten, dass die Gene für den Charakter eines Kindes weniger bedeutend sind, als bislang angenommen.

Jedes fünfte Kind putzt sich zu selten die Zähne

aponet.de Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland schaffen es nicht, sich regelmäßig zweimal pro Tag die Zähne zu putzen. Das hat Folgen für die Mundgesundheit: Karies zählt noch immer zu den häufigsten Krankheiten im Kindesalter.

Zahnarzt: Neue Vorsorgeuntersuchungen für Kleinkinder

aponet.de Ab sofort haben gesetzlich versicherte Eltern schon ab dem sechsten Lebensmonat ihres Kindes Anspruch auf drei zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen. Bei den Untersuchungen bis zum vollendeten 33. Lebensmonat der Kinder erhalten Eltern praktische Tipps zur Mundgesundheit und eine Anleitung zum täglichen richtigen Zähneputzen bei ihrem Kind.

So bleiben Kinder schlank: Tipps für die Familienmahlzeit

aponet.de Wenn Familien häufig gemeinsam essen, sind die Kinder schlanker und ernähren sich insgesamt gesünder als Kinder aus Familien mit nur wenigen gemeinsamen Mahlzeiten. Jetzt haben Forscher analysiert, woran das liegt und geben Tipps für das gemeinsame Essen.

Sind Impfungen schuld an Allergien?

aponet.de Wissenschaftler aus Schweden sind dem Vorurteil, dass Allergien durch Impfungen ausgelöst werden, auf den Grund gegangen. Das Ergebnis war eindeutig: Sie fanden keine Unterschiede zwischen geimpften und nicht geimpften Kindern.

Kinder: Schlechte Luft belastet die Psyche

aponet.de Gleich drei neue Studien von Wissenschaftlern des Children's Hospital Medical Center in Cincinnati zeigen Zusammenhänge zwischen Luftverschmutzung und der psychischen Gesundheit von Kindern. Auch eine kurzfristige Belastung mit Feinstaub wirkte sich bereits negativ auf die Psyche aus.

Masern: Bundestag beschließt Impfpflicht

aponet.de Ab März 2020 ist die Schutzimpfung gegen Masern eine gesetzliche Pflicht. Alle Kinder, Mitarbeiter in Kindertagesstätten, Schulen und anderen Gemeinschaftseinrichtungen müssen sich künftig impfen lassen. Das hat der Bundestag beschlossen.