Magazin Stress

Stress? Denken Sie an Ihren Partner

aponet.de Das Leben ist oft voller Stress, und es hilft, einen Partner an der Seite zu haben. Forscher aus Arizona haben nun herausgefunden, dass er bzw. sie dafür gar nicht anwesend sein muss: Es hat dieselben positiven Effekte, in einer stressigen Situation lediglich an die Liebste oder den Liebsten zu denken.

Hunde lassen sich vom Stress ihrer Besitzer anstecken

aponet.de Hunde lassen sich anstecken, wenn ihr Herrchen unter Stress steht. Das zeigt eine neue Studie der Universität Linköping in Schweden. Die Wissenschaftler glauben, dass Hunde den Stresslevel ihres Besitzers widerspiegeln, und nicht umgekehrt. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift Scientific Reports veröffentlicht.

Junge Berufstätige leiden unter digitalem Stress

aponet.de E-Mails, Smartphones, Fitnessarmbänder: Die rasche Digitalisierung verändert das Arbeitsleben und führt bei Berufstätigen zu neuen Belastungen. Das sorgt vor allem bei jungen Erwachsenen für Stress, der die Leistungsfähigkeit verringert und gesundheitliche Probleme nach sich ziehen kann.

Dauerstress stört die Hormone

aponet.de Eigentlich ist Stress eine ganz natürliche Reaktion des Körpers, um Belastungssituationen zu bewältigen. Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol werden ins Blut freigesetzt und alle Systeme auf "Kampf" oder "Flucht" eingestellt. Bei dauerhaftem Stress kann dies jedoch zu einer Überlastung des Körpers führen, warnen Experten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE).

Wird Stress bald mit einfachen Mitteln messbar?

aponet.de Forscher der Universität von Cincinnati haben einen neuen Test entwickelt, mit dem sich Stresshormone einfach in Körperflüssigkeiten messen lassen. Sie hoffen, daraus eine simple Methode zu entwickeln, mit der Menschen zu Hause testen können, wann der Stress überhandnimmt.

Stress in der Schwangerschaft prägt Psyche des Kindes

aponet.de Viel Stress in der Schwangerschaft könnte bei ungeborenen Kindern dazu führen, dass sich die Genaktivität ihrer Nervenzellen verändert. Möglicherweise erklärt dies, warum Stress in dieser Entwicklungsphase mit psychischen Problemen im späteren Leben in Zusammenhang steht.

Stress lass nach: Gelassener durch Achtsamkeit

aponet.de Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Mai 2019 liegt in vielen Apotheken bereit. In der aktuellen Ausgabe startet die neue Serie "Stress lass nach" mit dem ersten Teil zum Thema Achtsamkeit.

Bakterium macht resistent gegen Stress

aponet.de Wissenschaftler haben ein Bakterium gefunden, das eines Tages als "Anti-Stress-Impfstoff" vor den schädlichen Auswirkungen von Stress schützen könnte. Wenn Mäuse mit diesen abgetöteten Bakterien geimpft wurden, verhinderten sie das Auftreten von stressbedingten Reaktionen bei den Tieren. Nun wurde auch der dafür verantwortliche Bestandteil der Bakterien gefunden.

Achtsamkeit lindert Wechseljahresbeschwerden

aponet.de Achtsamkeit kann Frauen in den Wechseljahren helfen, die mit Reizbarkeit, Angstzuständen und Depressionen kämpfen. Den Ergebnissen einer neuen Studie zufolge profitieren davon besonders Frauen, die sich sehr gestresst fühlen.

Singen bessert Parkinson-Symptome

aponet.de Beim therapeutischen Singen werden nicht nur die Atmung und die Kontrolle über das Schlucken trainiert: Auch die Stimmung, Stress und motorische Symptome bessern sich bei Parkinson-Patienten.

Gesünder durch Schokolade, Tee und Kaffee mit Zink?

aponet.de Schokolade, Tee oder Kaffee mit Zink zu kombinieren, könnte für die Gesundheit offenbar eine gute Idee sein: Deutsche Forscher haben herausgefunden, dass diese Kombination vor oxidativem Stress schützt, der Zellen und Gewebe in unserem Körper schädigt und mit vielen Krankheiten in Verbindung steht.

Wenn Medikamente den Schlaf rauben

aponet.de Fällt das Ein- oder Durchschlafen über längere Zeit hinweg schwer, sprechen Mediziner von einer Schlafstörung. Häufig sind Stress oder falsche Gewohnheiten dafür verantwortlich. Aber auch die Einnahme gewisser Medikamente kann den Schlaf stören. Darauf weist die Apothekerkammer Niedersachsen hin.

Musik beim Autofahren schont das Herz

aponet.de In der Rush-hour durch die Stadt zur Arbeit: Stress tritt beim Autofahren häufig auf und gilt sogar als Risikofaktor für einen plötzlichen Herzinfarkt. Musikhören beim Fahren könnte dieser Gefahr gegensteuern, wie eine kleine Studie aus Brasilien zeigt.

Gestresste Mütter, dicke Kinder?

aponet.de Kinder in Deutschland leiden immer häufiger unter Übergewicht. Ein Risikofaktor dafür ist offenbar der empfundene Stress der Mutter, vor allem im ersten Lebensjahr des Kindes. Mädchen sind besonders sensibel dafür, wie eine Studie des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig zeigt.

Was Dauerstress mit unserem Körper macht

aponet.de Viele Menschen fühlen sich chronisch gestresst. Was das für die Gesundheit bedeutet und was gegen anhaltenden Stress helfen kann, erläutert Professor Dr. Jörg Bojunga vom Universitätsklinikum Frankfurt am Main und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie.

Vorteile einer Partnerschaft lassen sich an den Augen ablesen

aponet.de Wissenschaftler der Brigham Young Universität in den USA haben durch Augenanalysen herausgefunden, dass Beziehungen dabei helfen, bei Stress ruhig und fokussiert zu bleiben: Wer vom Ehepartner bei kniffligen Aufgaben unterstützt wurde, konnte aufkommenden Stress besser meistern.

Stress im Job und Schlafstörungen ernst nehmen

aponet.de Arbeitsstress und schlechter Schlaf erhöhen bei Mitarbeitern mit Bluthochdruck das Risiko für Todesfälle durch Herz-Kreislauf-Störungen um das Dreifache. Das zeigt eine neue Studie, die im European Journal of Preventive Cardiology veröffentlicht wurde. Forscher raten Betroffenen dringend dazu, Strategien für das Stressmanagement zu erlernen und Schlafstörungen behandeln zu lassen.

Power Posing funktioniert nicht

aponet.de Viele Bewerber und Manager machen sich seit Jahren vor wichtigen Meetings und Gesprächen mit ausdrucksvollen Machtposen, sogenanntem "Power Posing", fit. Ein Forscher der Iowa State University stellt diese Technik nun in Frage: Seiner Meinung nach stärkt es weder das Selbstvertrauen noch mildert es Stress.

Wie man Stress zum Jahresende meistert

aponet.de Viele Arbeitnehmer kennen es: Während der "besinnlichen" Adventszeit findet man kaum Zeit zum Durchatmen, denn bevor man guten Gewissens in den Weihnachtsurlaub gehen kann, gibt es einige Aufgaben termingerecht abzuliefern. Dazu kommen private und familiäre Verpflichtungen und die Vorbereitung auf die Feiertage. Der Gesundheitsberater Barry J. Jacobs gibt Tipps, wie man damit am besten umgeht.

Psyche: Macht die Uni krank?

aponet.de Jeder vierte deutsche Student ist gestresst und erschöpft. Frauen trifft es oft besonders stark, viele leiden sogar unter Angststörungen oder Depressionen. Das zeigen neueste Befragungen. In einigen Studienfächern scheint die Belastung besonders hoch zu sein.