Abgase: Schlechte Luft im Kinderwagen?

aponet.de Wie viel dreckige Luft von Autoabgasen man abbekommt, hängt offenbar auch mit der Höhe zusammen, auf der man unterwegs ist. Das haben Forscher aus Großbritannien in einem Review herausgefunden. Babys und Kleinkinder, die im Kinderwagen sitzen, atmen demnach mehr schlechte Luft ein als Erwachsene.

Im Kinderwagen oder Buggy könnten Kleinkinder und Babys offenbar bis zu 60 Prozent mehr Luftverschmutzung ausgesetzt sein als Eltern, die den Wagen schieben. Dies geht aus einer Studie hervor, die vom Global Centre for Clean Air Research (GCARE) der University of Surrey durchgeführt und im Fachblatt…

Link zum Originalartikel