Übergewicht bei Kindern: Psyche leidet am meisten

aponet.de Ärzte messen Körpergröße und -gewicht und berechnen daraus den BMI. Einer kanadischen Studie zufolge ist dieser aber nicht das beste Maß, um Gesundheitsprobleme bei Kindern mit Übergewicht zu identifizieren. Insbesondere bei psychischen Erkrankungen sind nicht automatisch die Kinder mit dem höchsten BMI am meisten betroffen.

In der Studie wurden Kinder untersucht, die in zehn kanadischen Kliniken an Abnehm-Programmen teilnahmen. Zwei Drittel von ihnen litten ihrem BMI nach an schwerer Fettleibigkeit. Bei den Kindern mit dem höchsten BMI traten Bluthochdruck, Prädiabetes, Fettstoffwechselstörungen und nicht-alkoholische Fettlebererkrankungen häufiger auf als bei Kindern mit weniger starkem…

Link zum Originalartikel