Kinderwunsch: Folsäure und Zink auch für Männer?

aponet.de Zink und Folsäure werden als Nahrungsergänzungsmittel zur Behandlung für männliche Unfruchtbarkeit bei einem Kinderwunsch angepriesen, obwohl diese Wirkung in Studien bisher nicht eindeutig nachgewiesen wurde. Eine neue Untersuchung der Universität in Utah kommt zu dem Ergebnis, dass die Einnahme dieser Nährstoffe die Samenqualität und die Fruchtbarkeit nicht verbessert.

2.370 Paare, die sich einer Kinderwunschbehandlung unterziehen wollten, wurden in zwei Gruppen unterteilt, in denen die Männer sechs Monate lang entweder täglich ein Placebo oder ein Präparat mit Folsäure und Zink einnahmen. Entgegen der Erwartungen gab es keine…

Link zum Originalartikel